22. August 2020 von 10.00-17.00h im Gut Kalkhäuschen / Samstag

Welche Bedeutung und wie viel Kraft haben alte Rollenbilder, Verhaltensmuster und erlernte Glaubenssätze in Bezug auf unseren „weiblichen“ Kommunikationsstil? Es lohnt sich, unsere alten und meist unbewussten Verhaltensmuster einmal genauer zu beleuchten, aber auch, gesellschaftliche Strukturen zu hinterfragen: Was passiert, wenn Männer und wenn Frauen sprechen? An diesem Tag wollen wir, neben dem Austausch interessanter Fakten oder auch Vorurteilen, unsere Wahrnehmung sensibilisieren im Hinblick auf eher „weibliche“ und eher „männliche“ Kommunikationsstile. Es geht um Selbstbehauptung, Standing und Kritikformulierungen sowie das Erkennen und Stärken eigener Potentiale und Fähigkeiten.

Teilnehmerinnen max 15 Personen

Teilnahmegebühr 107,00 € inkl. Verpflegung/ für kfd-Mitglieder 64,00 €

Anmeldung bis zum 23.07.2020 unter info@kfd-aachen.de

Menü

Diese Website verwendet Cookies. Möglichkeiten dies zu verhindern und Erläuterungen zu unserem Umgang mit den erhobenen, personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen